Personalie: WERK1 verstärkt Games-Bereich

München, 4. Mai 2017 –Das WERK1 baut seine Games-Abteilung weiter aus und verpflichtet Robin Kocaurek als Project Manager Games.

Der gebürtige Münchener wird rückwirkend zum 1. Mai 2017 neuer Mitarbeiter der WERK1 Gamesabteilung und arbeitet fortan mit Robin Hartmann, unter anderem an Games/Bavaria – der Dachmarke für die bayerische Gamesindustrie.

Mit dem Ziel, die internationale Relevanz der bayerischen Spieleindustrie zu stärken, wird Kocaurek in seiner neuen Position sowohl laufende Projekte mitverantworten als auch neue Impulse setzen. Zudem wird es zu seinen Aufgaben gehören, die bestehenden Initiativen von Games/Bavaria zu optimieren und weiter voranzutreiben.

Robin Hartmann, Project Lead Games:

Umfassendes Games-Know-how sowie ein tiefes Verständnis für die deutsche Spieleindustrie waren uns bei der Besetzung der Stelle besonders wichtig. Die besonderen Anforderungen der Position machen beides unabdingbar. Robin Kocaurek bringt sowohl das eine als auch das andere in höchstem Maße mit und wird mit seiner Erfahrung und seinem Sachverstand unser Team vom ersten Tag an hervorragend unterstützen können.“

robin

Kocaurek war bisher Business Developer bei KLONK Games und gewann in dieser Rolle bereits mehrfach den Deutschen Computerspielpreis. Zudem war er ehrenamtlich an der Organisation von Veranstaltungen wie dem Indie Arena Booth, dem gamecamp München und des Ablegers der Global Gamejam in München beteiligt.

Für mich bietet sich in dieser Position die Gelegenheit, Spieleunternehmen unterstützend zur Seite zu stehen. Ich möchte unmittelbar dort Hilfe anbieten, wo die Unternehmen sie auch wirklich brauchen.“

so Kocaurek.

 

Über Games/Bavaria:
Das Ziel von Games/Bavaria ist es, die Games-Branche in Bayern zu stärken. Games/Bavaria bringt alle Arten von spiel-verbundenen Unternehmen zusammen, nicht nur Spiele-Entwickler, sondern auch Verlage, Dienstleister und Publisher der verschiedenen Plattformen und Frameworks.

Games/Bavaria ist über die bayerischen Grenzen aktiv um die Sichtbarkeit unserer lokalen Industrie in der Welt zu erhöhen. Mit gemeinsamen Websites, Veranstaltungen und nicht zuletzt vielfältige Gemeinschaftsauftritte bei wichtigen Branchen-Events wie der gamescom in Köln oder Game Developer Conference in San Francisco.

Kontakt:
games-bavaria.com
twitter.com/gamesbavaria
facebook.com/gamesbavaria

 

WERK1.Bayern GmbH:
Als Kristallisationspunkt der digitalen Startup-Szene in München unterstützt das Gründerzentrum WERK1 junge Unternehmen aus der Region mit dem Ziel deren Entwicklung zu fördern. Es vereint auf inzwischen 3.800m² Incubator, Coworkingspace, Eventlocation und Café und ist damit der zentrale Treffpunkt für digitale Startups in München.

Aktuell beherbergt das Zentrum über 30 junge Firmen aus dem Bereich der Digitalwirtschaft sowie zahlreiche Freelancer und Entrepreneure. Zudem bietet es Workshops, Vorträge und Konferenzen zu Gründer-, Innovations- und Zukunftsthemen sowie Kontakt zu Experten und Mentoren.

Das WERK1 ist Herzstück der Initiative WERK1.Bayern und wird durch den Freistaat Bayern gefördert. Zu seinen Gesellschaftern gehören neben dem Freistaat, der Landeshauptstadt München und dem Landkreis München auch einige privatwirtschaftliche Gesellschafter, wie beispielsweise die ProSiebenSAT.1 Media AG. Es dient für zahlreiche neue Gründerzentren in ganz Bayern als Vorlage.

Rückfragen jederzeit gerne an presse@werk1.com.